Schützenverein Elkhausen-Katzwinkel eV

Mitglied im Rheinischen Schützenbund e.V. 1872

Jugend des Schützenverein Elkhausen-Katzwinkel erlebt Survival Tag

Neben dem Schießsport, den die Jugend des Schützenvereins Elkhausen-Katzwinkel regelmäßig wöchentlich im Schützenhaus im Bleienkamp ausübt, darf natürlich auch das Teambuilding nicht zu kurz kommen.

Als der Gedanke innerhalb der Jugendlichen aufkam, gemeinsam etwas zu unternehmen, wurde schnell klar, dass viele angebotene Teambuilding Maßnahmen sehr teuer sind.

Als Vereinsmitglied Bernd Petri, ehemals Berufssoldat der Bundeswehr, von der Überlegung der jungen Sportler erfuhr, bot er sich an, einen Ausflug für die Gruppe zu organisieren. Voraussetzung war, dass alle Handys zu Hause blieben.

Nach sorgfältiger Planung fiel am Samstag, den 10.09.2022 der Startschuss. Die Gruppe traf sich um 10:00 Uhr am Schützenhaus, um erst einmal die notwendige Theorie zu erlernen.

Es wurden Materialien gesammelt um verschmutztes Wasser aus der Natur, mithilfe eines selbstgebauten Filters, trinkbar aufzubereiten. Löwenzahnwurzeln wurden ausgegraben, um daraus Kaffee zu kochen. Außerdem wurde den Jugendlichen gezeigt, mit welchen einfachen Möglichkeiten man sich in der Natur ernähren kann. Brennnesseln wurden gesammelt und über dem selbst entzündeten Feuer gekocht, bis sie verzehrfertig waren. Alle waren überrascht, wie gut das schmeckt. Die übriggebliebene Flüssigkeit konnte als Brennnesseltee getrunken werden.

Im zweiten Teil des theoretischen Unterrichtes erhielt die Gruppe Einblicke in die Arbeit mit Karte und Kompass. Wie findet man die Himmelsrichtungen ohne Kompass heraus? Ausschließlich mithilfe von Sonne, Mond und Sternen. Außerdem wurde anhand der Karte die Route für die anstehende Wanderung besprochen. Ziel war eine Hütte auf dem Giebelwald, in der Nähe von Niederfischbach.

Nachdem die Gruppe gemeinsam überlegen musste, welche Gegenstände in einer Notsituation wirklich erforderlich sind, wurde gemeinsam gekocht, um sich mit Spagetti Bolognese noch einmal richtig zu stärken.

Am späten Nachmittag ging die Wanderung los, dass Wetter war leider nicht auf der Seite der Jungschützen. Das stellte jedoch kein Hindernis dar. Mit wasserfester Kleidung und festem Schuhwerk startete die Kämpfer Gruppe. Auf dem Weg wurde viel gelacht und gesungen. Zwischendurch gab es Stärkungen bestehend aus Broten mit Wurst, Käse sowie Gemüse und Obst.

In die Dunkelheit wurde hineingewandert, die einzige Lichtquelle, die den Jugendlichen zur Verfügung stand war der Vollmond und pro Person zwei Knicklichter.

Nach 4 Stunden und einer Wegstrecke von 15km mit 500 Höhenmetern kam die Gruppe völlig durchnässt am Ziel, einer Hütte im Wald an. In dem Kamin wurde ein Feuer angezündet, damit sich alle wärmen konnten. Unter dem Dach der Hütte, erreichbar über eine alte Holzleiter, wurde das Nachtlager aufgebaut. Es gab kein Strom nur eine einzige Glühbirne, die über eine kleine Solarpaneele auf dem Dach lief, im unteren Teil der Hütte.

Nach einer kurzen Nachtruhe, wurde zunächst morgens ausgiebig in der Hütte gefrühstückt und anschließend das Lager geräumt. Mit Muskelkater in den Beinen ging es auf den Weg zurück ins Schützenhaus. Dort angekommen wurde die neun Jugendlichen, Trainer Wolfgang Weber und Bernd Petri von den Eltern empfangen. Der Tag wurde mit einem gemeinsamen Grillen beendet.

Am Ende des Wochenendes war klar, dass es ein solcher Ausflug wiederholt werden soll. Ideen für das nächste gemeinsame Wochenende sind bereits entstanden.

Ebenfalls am Samstag vertrat Luis Böhmer das Rheinland auf dem Landesjugendsportfest in Mengerschied. Mit der Luftpistole erzielte er in seiner Altersklasse, für den SV, den 1. Platz im Einzelwettbewerb. Auch im Mannschaftswettbewerb gewann das Team Rheinland Gold.  Wir gratulieren Luis zu diesem Erfolg.

HALLO, wir freuen uns, dass Ihr auch die Jugendseite der SV Schützen-Jugend besucht.

Der Einstieg in die Schützenjugend

Das ideale Einstiegsalter in unserem Schützenverein liegt für Mädchen und Jungen zwischen 10 und 12 Jahren. Geschossen wird stehend auf eine 10 m entfernte Scheibe. Die ersten Trainingsschiessen werden mit dem Luftgewehr, bei den unter 12 jährigen mit dem Lichtpunktgewehr durchgeführt. Einfach mal zu einem Probetraining vorbeischauen. Außer der Einverständniserklärung der Eltern braucht Ihr für das Probetraining mit einer Luftdruckwaffe nichts mitbringen, denn es wird vom Verein für die Jugendlichen das Sportgerät sowie auch die Munition gestellt. Sollte Euch das Training Spaß machen findet Ihr hier einen Aufnahmeantrag und eine Einverständniserklärung für das regelmäßige Training.

Noch Fragen?

Bei Fragen könnt Ihr Euch gerne an unsere Jugendleiterin (Kontakt siehe rechts) wenden. Hier ist auch immer Platz für Anregungen, Lob aber auch für die ein oder andere kleine Kritik. Nur so kann die Jugendarbeit immer weiter verbessert und erweitert werden. Im Training stehen den Jugendlichen in allen Bereichen unsere Trainer für die Gewehrschützen mit Rat und Tat zur Seite, um sie bestmöglich auf Wettkämpfe und Meisterschaften vorzubereiten. Dies wird mit regelmäßigem Schiesstraining erreicht.

Trainingszeiten 
Dienstag
17:00 – 18:30 Uhr
Donnerstag  17:00 – 19.30 Uhr

Jugendleiterin

Luca-Marie Heuser
Tel.: 0160-1841316
E-Mail; lucamarie-heuser@sv-elkhausen-katzwinkel.de